Allgemeiner Turn-Verein zu Berlin 1861 e.V.
Schriftzug Kendo

Kendo

18 bis 99 Jahre

Was ist Kendo

Kendoist eine abgewandelte, neumodische Art des ursprünglichen japanischen Schwertkampfs, wie ihn Samurai erlernten und lebten.

Aus Ken=Schwert und Do=spiritueller/philosophischer Weg, zielt Kendo darauf ab, durch die Beherrschung der Schwerttechniken und deren Anwendung im Kampf, die Person körperlich, geistig und spirituell zu entwickeln.

Es wird barfuß auf einem Parkettschwingboden praktiziert, und dank der Verwendung einer Schutzausrüstung, Bogu genannt, und eines Bambusstangenschwertes, Shinai genannt, ist es möglich, den Kampf auf sichere Weise aber mit der Intensität eines echten Duells zu üben.

Ziele

Ziel ist es, Kondition, Explosivität und Reaktionsgeschwindigkeit zu entwickeln. Darüber hinaus wirst du durch die ständige Wiederholung einer Reihe spezifischer Bewegungen Präzision und Geschicklichkeit in der Ausführung der Techniken entwickeln, Eigenschaften, die der Ausübende in einem Kampf ausführen muss.

Sobald du die Grundlagen beherrschst, wird das Training nach und nach durch mentale und spirituelle Aspekte ergänzt, wie z.B. Selbstbeherrschung, ein stets wachsames Bewusstsein und eine innere Ruhe, die es dir ermöglicht, Situationen besser einzuschätzen und somit angemessen zu reagieren.

Das bedeutet, dass das Ziel des Kendo-Trainings nicht nur darin besteht, den Körper vorzubereiten, sondern auch, und zwar auf ganz besondere Weise, einen klaren Geist und einen ausgeglichenen, aber entschlossenen Geist zu erreichen. Das macht die Ausübung von Kendo für alle Menschen unabhängig von Alter, Geschlecht und Körperbau gleichermaßen geeignet, denn neben Kraft und körperlichen und athletischen Fähigkeiten sind Erfahrung und mentale Vorbereitung in einem Kampf ebenso wichtig.

So gehts zum Probetraining

3 Wochen kostenloses Probetraining

  1. Überprüfe unten ob der Kurs noch Plätze hat
  2. Probemitgliedschaft unter "Mitglied werden" buchen
  3. Auf der Seite der Sportart das gewünschte Sportangebot buchen mit der Laufzeit "Probetrainig"
  4. In der 2 Woche Aufnahmeformulare mitnehmen, die Aufnahmeformulare erhaltet ihr von den Trainern, Einlasskontrolle und der Geschäftsstelle
  5. Nach den 3 Wochen Probe die Aufnahmeformulare beim Trainern, Einlasskontrolle oder in der Geschäftsstelle abgeben(Mitglied werden)
  6. Nach dem ihr die gewünschte Sportart 3 Wochen lang getestet habt, müsst du erneut den Kurs buchen mit der Laufzeit "Bereits Mitglied".

Viel Spaß beim Sport!